Presse. Texte. Info.

bergen _ Erik Arkadi Seth  _ Scope Galerie _ 16.16.17 – 18.08.17

Mit einer Kleinbildkamera fotografierte Seth im Sommer 2016 im Safiental, Graubünden. An verschiedenen Stationen im Tal hat Seth dort die Schönheiten der Natur und das Erhabene der Berge fotografiert.

Wieder zurück in Deutschland entwickelte Erik Arkadi Seth  die so belichteten Farbfilmrollen in einer provisorischen Dunkelkammer. Im Zusammenhang mit dem vor einem Jahrzehnt abgelaufenem Filmmaterial kam es durch die Nichtbefolgung des standardisierten Entwicklungsprozesses zu Farbverschiebungen, Unter- und Überbelichtungen. Später digitalisierte er die so entstandenen Fotografien, erst bei diesem Schritt wurden Farben auf dem Computermonitor sichtbar, sind Farbnegativfilme doch mit einer orangefarbenen Maske versehen die ein Anschauen im Vergleich zu Farbdiafilmen oder Schwarz-Weiß-Negativen stark erschwert.

In vier Arbeiten zeigt Seth seinen besonderen Blick nicht nur auf die Landschaft die er fotografiert hat, sondern er blickt auch hinter diese Fassaden der Romantik. Seine Bilder sind nicht nur farbverschoben sondern auch unbearbeitet im Sinne der Bereinigung von Fehlern technischer Art. In der Serie „swissball“ verarbeitet er ein Zitat von Strugatzkis „Picknick am Wegesrand“, er lädt die Bilder dadurch mit einer Surrealität auf, mit einer Mystik, die sich auch in seinen anderen Serien auf andere Art wiederfindet.

Mit seiner Haltung des Manipulierens von Sehgewohnheiten verstört er den ersten Blick und zeigt bei aller Trivialität der Inhalte ein tiefes Verständnis für die Dramaturgie und Schönheit dieser Landschaften.

Erik Arkadi Seth

*1986 in Gifhorn

Email: mail@eseth.de

Homepage: eseth.de

Portfolio: erikseth.de

Ausbildung

Masterstudium Kunstwissenschaft ab 2016

bei Prof.Dr. phil. Katharina Sykora, Dr.Thomas Becker und Sean Snyder

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Meisterschüler Freie Kunst 2015–2016

bei Prof. Raimund Kummer

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Studienaufenthalt am Art Center College of Design, Los Angeles 2015

ISAP Stipendium, DAAD

Diplom Freie Kunst 2009–2015

Studium bei Prof. Dörte Eißfeldt, Raimund Kummer und Michael Sailstorfer

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Ausbildung zum Konditor 2006–2009

Abschluss mit Gesellenbrief 2009

Ausstellungen

2017 bergen Scope Gallery, Hannover Germany

2017 Realism, Reality, Real (360 Degrees) Kottishop und Galerie Mario Kreuzberg, Berlin DE

Gallery Ч9, Murmansk RU

2017 CEEHIILNPSSWZ ACH MENSCH Museum für Photography, Braunschweig DE

2016 Alps Art Academy // Art Safiental Safiental, CH

2015 »junge Fotografie« Schloss Ritzenbuettel, Cuxhaven DE

2015 Tauchertreff Galerie vom Zufall und vom Glück, Hannover DE

2014 OTHER SHOTS Flur 11, Braunschweig DE

2013 »jees, I’ve never seen that before« Hildesheim DE

2013 HEUTE KEIN PLENUM 267 Quartiere, Braunschweig DE

 

swissball, 2016

»[…]Dennoch hatte die ›Kugel‹ etwas an sich, und je länger Roderic sie ansah, desto stärker spürte er, wie angenehm ihr Anblick war… Man hatte unwillkürlich das Verlangen, zu ihr hinzugehen, sie zu berühren und mit der Hand sanft über ihre Oberfläche zu streicheln. Plötzlich dachte er, wie schön es sein musste, neben ihr zu sitzen und sich mit dem Rücken an sie zu lehnen, den Kopf in den Nacken zu legen und sich mit geschlossenen Augen seinen Gedanken zu überlassen, seinen Erinnerungen, oder einfach nur zu dösen, sich zu entspannen…[…]« Arkadi und Boris Strugatzki: Picknick am Wegesrand, in: Strugatzki Bd. 2, hrsg. v. S. Mamczak und E. Simon. München 2010 (1972)

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: