gifts and gaps – Petra Kaltenmorgen

gifts & gaps

gifts & gaps
PETRA KALTENMORGEN

Eröffnung am 19. April 2012 um 19.30 Uhr
Inka Schube (Kuratorin für Fotografie und Medienkunst am Sprengel Museum) wird in das Werk einführen.
Atelier.Galerie für Fotografie, Calenberger Str. 12, 30169 Hannover
Die Ausstellung wird vom 20. April bis zum 1. Juni gezeigt.

Die Ausstellung gifts and gaps von Petra Kaltemmorgen zeigt verschiedene Ansichten eines Gartens vor einem schwarzen Hintergrund. Er isoliert die Pflanzen, wodurch sie jedoch an Präsenz gewinnen. Zusätzlich ragen die Blüten und Stengel von den Bildrändern ins Format und umspielen die ansonsten begehrte Bildmitte – hier bleibt sie leer.

Wie immer wird den Bildmotiven von Kaltenmorgen eine höchstmögliche Aufmerksamkeit geschenkt, indem mit der Großformatkamera detailgenau fotografiert wird und das Abgebildete eine raumgreifende Größe (150 X 120 cm) erhält. Wie immer erfährt der Umraum in den Arbeiten eine Abstraktion, die den Betrachter im Umgang mit dem Nichtgezeigten herausfordert, da er eine Lücke zu schließen hat.

Über Petra Kaltenmorgen

Petra Kaltenmorgen studiert Freie Kunst an der Fachhochschule Hannover und war 1995/96 Meisterschülerin bei Prof. Heinrich Riebesehl.

Sie erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. den Preis des Kunstvereins Hannover, das Jahresstipendium Bildende Kunst des Landes Niedersachsen, das Barkenhoffstipendium Worpswede, und sie war Artist in Residence am Victorian College of the Arts in Melbourne/Australien. Ihre Arbeiten waren u.a. in Einzelausstellungen zu sehen im Kunstverein Freiburg und Hannover, auf der PARIS PHOTO-Messe in Paris und in der Galerie Aural in Alicante. Darüber hinaus zeigte sie Arbeiten im Goethe Institut Melbourne und in der Galerie des Victorian College of the Arts in Melbourne.

Sie lebt und arbeitet in Hannover.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: